Die St.-Jakobi-Gemeinde in Nestau

Die Evangelisch-Lutherische St.-Jakobi-Gemeinde in Nestau hat ca. 75 Mitglieder. Sie bildet gemeinsam mit der St.-Jakobi-Gemeinde in Nateln einen gemeinsamen Pfarrbezirk. Gottesdienste finden im wöchentlichen Wechsel in Nestau und Nateln statt. Die Gottesdienstzeiten finden Sie in der Uelzener Allgemeinen Zeitung oder auf der Homepage. Beide Gemeinden gehören der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) an.

Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche geht eigenständig ihren Weg.
In der verwirrenden Meinungsvielfalt kirchlicher Stimmen verkündigt sie dem Menschen, der auf die Auferstehung der Toten und das Gericht Gottes zugeht, eindeutig die zentrale Botschaft der Heiligen Schrift:
Nur durch den Kreuzestod Christi ist der Mensch mit Gott versöhnt worden, und allein durch den Glauben an Christus wird er erlöst.
Sie reicht die Heilige Taufe und das Heilige Abendmahl – die Gabe des Leibes und Blutes Christi – der Einsetzung Christi gemäß dar.
Sie möchte der Überfremdung des kirchlichen Auftrages durch politische und gesellschaftliche Meinungen wehren.
Sie bindet sich in ihren Gottesdiensten, in Lehre und Leben der Kirche, an die Heilige Schrift und das Lutherische Bekenntnis.
Sie unterweist ihre Kinder und Konfirmanden in einem mehrjährigen Unterricht auf der Grundlage des Kleinen Katechismus Dr. M. Luthers.
Unabhängig von einem staatlichen Kirchensteuereinzug finanziert sie ihr gemeindliches und kirchliches Leben, wie auch die Arbeit in Mission und Diakonie, aus freiwilligen Gaben.
Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche ist Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie erstreckt sich über die alten und neuen Bundesländer. 145 Pastoren betreuen in ca. 185 Gemeinden knapp 40.000 Gemeindeglieder.

Aus der Grundordnung der SELK (Artikel 1 und 2)

„Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche steht in der Einheit der heiligen, christlichen und apostolischen Kirche, die überall da ist, wo das Wort Gottes rein gepredigt wird und die Sakramente nach der Einsetzung Christi verwaltet werden.
Sie ist gebunden an die Heilige Schrift, Alten und Neuen Testaments als an das unfehlbare Wort Gottes, nach dem alle Lehren und Lehrer der Kirche beurteilt werden sollen. Sie bindet sich daher an die Bekenntnisschriften der Evang.-Luth. Kirche, weil in ihnen die schriftgemäße Lehre bezeugt ist.”

Nähere Informationen beim Pfarramt
der Evang.-Luth. St.-Jakobi-Gemeinde Nestau (SELK):

Pfarrer Christian Tiedemann
Dorfstraße21
OT Gistenbeck
29459 Clenze
Tel.: 05844-339
Fax: 05844-641
Kontakt per eMail
oder auf ihrer Homepage